Sprungziele

Oeffnungszeiten
Inhalt
  • Portrait von Patrick Berger
    Mein Lieblingsort in Büdingen ist der Wilde Stein. Ein für mich wunderbares und einzigartiges Naturspektakel, schließlich ist der Wilde Stein als Nebenschlot des Vogelsbergvulkans schon vor 19 Millionen Jahren entstanden. 19 Millionen! Faszinierend, oder? Erstaunlich, was dieses markante Geotop in dieser für uns unvorstellbar langen Zeit durchlebt hat. Von dort oben hat man eine wunderbare Sicht auf unser reizendes Städtchen und kommt bei einem Gläschen Wein herrlich zur Ruhe. Ich liebe übrigens auch den Blick von unten aus der Stadt vom Jerusalemer Tor hoch auf den am Abend beleuchteten Stein. Mystisch!
    Patrick Berger
    Büdinger Botschafter in Berlin und Sportjournalist
  • Portrait Sabine Kraft-Marhenke
    Mein Lieblingsort in Büdingen ist die Rundbank am Rosenkränzen. Von dort, unter der Schatten spendenden alten Linde, hat man einen wundervollen Blick auf die beeindruckende Festungsanlage mit dem großen Bollwerk und dem Jerusalemer Tor. Am Horizont erhebt sich der imposante Wilde Stein, das Geotop des Jahres 2010. Die Rundbank am Gebück ist gleichzeitig Startpunkt für schöne Wanderungen über die „Bergshohl“, einem uralten Weinbergweg hinauf zur Jugendherberge und zum Büdinger Wald.
    Sabine Kraft-Marhenke
    Ortsvorsteherin der Stadt Büdingen
  • Richard Meng für Testimonial

    Mein Lieblingsort in Büdingen ist eine Bank hinten im Schloßpark, von der aus man einen weiten Blick über die Schloßwiese in Richtung Altstadt hat. Abends dort zu sitzen, wenn es zu dämmern beginnt, ist wunderbar. Nirgends sonst liegen Natur und Stadtgeschichte so nah beisammen.

    Richard Meng

    Büdinger Botschafter in Berlin und ehemaliger Sprecher des Senats von Berlin

Lebendige Stadtführungen

Mit Witz und Wissen erzählen historisch gekleidete Nachtwächter, Zofen oder Kräuterweiber von früher.

Alle Führungen Die nächsten Termine

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen
Karte wird geladen...