Erleben - Natur

Rosengarten & Garten Kölsch

  • Touristik_Buedingen_Garten_Koelsch_00
  • Touristik_Buedingen_Garten_Koelsch_01

Eine Oase der Pflanzenvielfalt und Ruhe zwischen den Mauern der Büdinger Altstadt. Hier finden Gartenliebhaber und -kenner Anregungen und erfahren neue gestalterische Aspekte. Bewohner und Besucher der Altstadt lädt dieser idyllische Ort, umgeben von der mittelalterlichen Kulisse, zum Verweilen und Genießen ein.

Eigentlich gibt es den Garten Kölsch in der Büdinger Altstadt schon lange. Bereits um 1860 erwarb der Hof- und Physikatsarzt Dr. Ludwig Westernacher das Anwesen an der 1503 errichteten Stadtmauer. Nach seinem Tod ging der Besitz an seinen Schwiegersohn, den ysenburgischen Rentamtmann Louis Kölsch.

Dieser vererbte ihn seiner Tochter Edith Kölsch. Edith Kölsch, im Jahre 1894 geboren, entwickelte eine tiefe Liebe zu Pflanzen aller Art. Mit Hingabe kümmerte sie sich um ihren Garten. Immer wieder brachte sie von ihren Reisen durch Europa Pflanzen und Samen mit. Der Garten stand Besuchern immer offen: So blieb weder das botanische Fachgespräch noch das Gespräch mit Freunden, Nachbarn und Neugierigen aus. Zu ihren Freunden zählten auch einige Künstler, beispielsweise der Kölner Bildhauer Gerhard Marcks oder der Berliner Maler Werner Heldt.

Der Maler Heinrich Höhl ließ sich vom Garten Kölsch immer wieder für seine Gemälde inspirieren. Kölsch hat sowohl ihr Haus als auch ihren Garten zu Lebzeiten der Stadt Büdingen vermacht. Nachdem Kölsch 1985 starb, verwilderte der Garten zunehmends.

Nach zehn Jahren fasste die Stadt den Entschluss, den Garten wieder herzurichten. Auf älteren Gutachten und Bildern basierend, wurde der Garten nach den Gestaltungsprinzipien von Edith Kölsch als Grünanlage neu angelegt.

Rosengarten

Im Zuge der Stadtsanierungsarbeiten im Bereich der südlichen Wallanlagen wurde ein alter Rosengarten wieder hergestellt, der sich früher unter der Obhut von Frau Kölsch befand.

Damit ist die Umgestaltung im Bereich der südl. Wallanlagen nunmehr vollständig. Insgesamt über achtzig Rosen in Form von Beet-, Kletter- und Strauchrosen, alle Rosen stammen aus dem Rosendorf Steinfurth. Die Rundbank erlaubt den schweifenden Überblick über die Blütenpracht, einschließlich des Garten Kölsch.

Zur offiziellen Webseite  Flyer als PDF

Zurück
Stadt Büdingen - Logo
the real kultur
Oberhessen - Logo
vulkan hessen
wetterau kelten